Newsletter April 2014

Vorbei sind die Zeiten, in denen alleine die IT die Themen vorgibt – die operativen Geschäftsaktivitäten und damit das eigentliche Kerngeschäft wirken immer öfter als treibende Kraft. Gerade UCC und Workspace sind hier gute Beispiele. Denn die Fragen "Wie wollen wir arbeiten?", "Wie wollen wir am Markt gesehen werden?" oder "Wie können wir effizienter werden?" stehen heute ganz oben auf der Prioritätenliste der CEOs, COOs und CFOs und werden nachdrücklich auch in der Umsetzung auf IT-Ebene gefordert. Konvergenz ist das Stichwort. Dies spiegelt sich nicht nur in den Publikationen der letzten Wochen, sondern auch in einem Artikel, den wir unlängst in der Netzwoche publiziert haben. Darin zeichnen wir ein Bild des Arbeitsplatzes der Zukunft, wie dieser aussehen könnte und was es auf dem Weg dorthin zu berücksichtigen gilt.

Sollten Sie den Eindruck haben, dass es um connectis nach der gelungenen Integration ruhiger geworden ist, lesen Sie unbedingt unsere Jahresendmitteilung. 2013 war das bisher erfolgreichste Jahr der Firmengeschichte! Und es geht weiter: Da Unternehmen vermehrt international operieren, werden auch immer häufiger international tätige ICT-Spezialisten verlangt. Im Verbund mit der internationalen Getronics-Familie sind wir diesbezüglich gut aufgestellt. Gerne sind wir auch 2014 Ihr Experte, wenn es um die sichere Zusammenarbeit von Menschen in Unternehmen geht. Wir freuen uns, auf weitere spannende Projekte mit Ihnen.

Mit den besten Frühlingswünschen

Matthias Täubl
CEO

WLAN-Netzwerke – einfach einstecken und fertig

Haben Sie genug von umständlicher Konfiguration und Verwaltung von Netzwerken, insbesondere wenn es um Wireless Systeme geht? Träumen Sie davon, dass Sie den Accesspoint einfach anschliessen, wo auch immer auf der Welt, und der Rest wird für Sie erledigt? Dann haben wir genau das, was Sie suchen.

Egal ob iPads sicher in das Unternehmen eingebunden werden oder Campusse mit WLAN abgedeckt werden sollen, im Handumdrehen wird die Verwaltung Ihres Unternehmensnetzwerks mit Hilfe unserer Standard-Managed-WLAN-Services drastisch vereinfacht.

Dank der intelligenten, Cloud-basierten Netzwerkadministration können wir Ihre Accesspoints bequem, unkompliziert und standortunabhängig einrichten. Durch die Konfiguration direkt über das Internet, können die Geräte auch an entfernten Standorten von jedermann und ohne IT Know-how in Betrieb genommen werden. Ihr Facility-Manager vor Ort schliesst die Accesspoints einfach an – mehr braucht es nicht.

Die Accesspoints werden rund um die Uhr überwacht. Falls in Ihrem Netzwerk Probleme auftreten, wird sofort ein Alarm ausgelöst. Ausserdem können mit den Ferndiagnose-Tools Fehler in Echtzeit über das Internet behoben werden.

Neue Funktionen, Firmware, Bugfixes und Verbesserungen werden direkt via das Internet über die Cloud bereitgestellt. Sie müssen daher keine Softwareupdates mehr manuell herunterladen oder sich Gedanken über fehlende Sicherheitspatches machen. Dadurch sinken die Betriebskosten bei erhöhter Betriebssicherheit.

Wir bieten neben dem Management Ihres WLAN auch ein Full-Managed-IP-Network mit unterschiedlichen Security-Appliances dazu an.

Lassen Sie sich das System von unseren Experten unverbindlich in einer Live-Demo zeigen. Das Beste ist – dies kann auch bei Ihnen im Umternehmen erfolgen. Sie werden staunen!

Wollen Sie mehr zu unseren Managed WLAN-Lösungen erfahren?

Bitte kontaktieren Sie mich:

Summe von 6 + 9

X.DAYS Rückblick

Bereits zum 10. Mal traf sich die Schweizer IT-Welt in Interlaken. Rund 70 Unternehmen präsentierten am 19. und 20. März Trends und Neuheiten der Branche – und connectis war mittendrin.

Die Entwicklung von UCC sowie Integrationsmöglichkeiten bei bestehenden PBX-Installationen dominierten die Gespräche am connectis-Stand. Doch connectis wäre nicht connectis, wenn sie diesbezüglich keine handfesten Neuerungen zu bieten hätte. An den X.Days präsentierte der Systemintegrator als einziger die brandneue Roundtable Polycom CX5100 Unified Conference Station.

Irdische Herausforderungen
„Zwischen Welten und Wolken“ lautete das diesjährige Motto der X.Days. Dem philosophisch anmutenden Titel zum Trotz ging es im Congress Centre des Kursaals Interlaken ganz irdisch zu und her. Rund 1‘300 Unternehmer, Wissenschaftler und Experten diskutierten über aktuelle Herausforderungen.
Unter anderem wurde auch nach Antworten zur Frage gesucht, wie Exchange und Office 365 im Rahmen Cloud-basierter Lösungen adaptiert werden können. An unserem Stand konnten wir unseren Kunden mögliche Cloud-Szenarien, verbunden mit Workspace-Themen, aufzeigen und mit Ratschlägen zur Seite stehen.

Glückliche Gewinner
Unter allen Standbesuchern verloste connectis sechs USB Wireless Speakerphones von Plantronics. Die glücklichen Gewinner werden die Preise in den kommenden Wochen erhalten. Es sind dies:
 

  • Daniel Haag, Vontobel-Gruppe
  • Patrick Huber, Ronal AG
  • Iwan Gautschi, Perlen Papier AG
  • Reto Schwendimann, Avaloq Evolution AG
  • Peter Schönthal, BFU
  • Beat Stucki, lups.ch


Das Internet der Dinge

Per Handy die Waschmaschine einschalten oder eine Kaffeemaschine, die Bohnen nachbestellt – was heute zwar möglich aber noch selten ist, wird zukünftig zur Normalität gehören. Das Internet der Dinge wird gemäss Keynote-Referent Gunter Dueck die Anforderungen an die IT-Welt erhöhen. Denn die Entwicklung schreitet voran. Der heute freischaffende und frühere Chief Technology Officer von IBM Deutschland sagte, dass etwa selbstfahrende Taxis nach einer komplexeren Integration und den Bau grösserer Plattformen verlangen. Vorhaben, die einzelne Unternehmen kaum alleine stemmen können. Deswegen setzt sich connectis unermüdlich dafür ein, die Integration von Kommunikationskanälen und Plattformen voranzutreiben.

 

X.Days verpasst?

Die Keynote von Gunter Dueck sowie alle anderen Reden und tolle Erinnerungsfotos gibt es im Internet.
 

> Referate X.Days

> Fotogalerie

CEO Interview in der Netzwoche Nr. 03/2014

Matthias Täubl hat vor einigen Monaten die Leitung von connectis übernommen. Unser neuer CEO arbeitet bereits seit 2008 im Unternehmen und hat die Zusammenlegung mit Getronics geleitet. Im Interview mit der Netzwoche sprach er über die jüngsten Entwicklungen des Unternehmens sowie die künftigen Wachstumspfeiler.

 

connectis verzeichnete 2013 ein Rekordjahr

Rund ein Jahr nach der Fusion der beiden Systemintegratoren connectis und Getronics verzeichnet das Unternehmen sowohl umsatz- als auch ertragsmässig das erfolgreichste Jahr seiner Geschichte. Highlight war die Auszeichnung von Cisco mit dem globalen Partner-Award zum «Services Partner of the Year».

 

Der Workplace ist out – es lebe der Workspace

Immer mehr Mitarbeiter arbeiten mobil, losgelöst von einem festen Ort im virtuellen Raum. Diese veränderte Arbeitsweise stellt andere Herausforderungen an einen IT-Arbeitsplatz.

 

Wie connectis von Getronics und NSA profitiert

CEO Matthias Täubl wirft einen Blick auf die Schweizer IT-Branche und berichtet von Konsequenzen der NSA-Affäre.
 

Avaya Experience Tour 2014

Informieren Sie sich über aktuelle Markttrends und Avaya‘s Strategien 2014. Avaya gibt Ihnen einen Einblick in die aktuellen Roadmaps und zeigt Ihnen Innovationen & Migrationsmöglichkeiten für Ihre installierte Basis (CS1K, Meridian). Als Event-Partner freuen wir uns, Sie an diesem Anlass zu begrüssen.